HEIMNETZWERK PLANEN PDF

Handelt es sich nur um wenige Smartphones und Tablets vielleicht auch ein bis zwei Notebooks , kann auf eine feste Verkabelung verzichtet werden. Alle Kabel laufen an einem zentralen Punkt zusammen. An diesem befindet sich der Router und verteilt die Daten. Da in der Regel das Modem bereits integriert ist, war es das auch schon mit der Hardware. Wir empfehlen euch eine Cat. Damit verkabelt ihr nicht nur zukunftssicher, sondern das Ganze sieht auch noch gut aus.

Author:Tejas Mazucage
Country:Romania
Language:English (Spanish)
Genre:Marketing
Published (Last):9 September 2011
Pages:320
PDF File Size:13.6 Mb
ePub File Size:11.72 Mb
ISBN:434-6-76489-708-4
Downloads:41369
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Mokus



Damit kommen wir auf 19 Ports. Das ist schon eine Menge. Ein Repeater reicht doch auch? Dabei wird allerdings die Bandbreite halbiert. Das ist ein bisschen wie stille Post. Das ist aus unserer Sicht in Ordnung, ist allerdings keine Alternative, wenn wir einmal dabei sind und alles richtig machen wollen. Jetzt fragst du dich, was ist denn schon wieder Mesh?

Das ist eine neue Technologie, die es erst seit wenigen Jahren gibt. Die einzelnen Punkte bilden untereinander ein Netz. Das klang auch erst mal sehr interessant. Durch seine direkte Anbindung an das Netzwerk kann er die volle Leistung bringen.

Ein Access Point kann eine Vielzahl von Benutzerzugriffen managen. So viele brauchen wir sicher nicht. Ein 16er Switch wird nicht ausreichen. Was macht ein Switch? Der UniFi Controller bietet viele umfangreiche Managementfunktionen. Das sollte soweit wie wir oben berechnet haben ausreichen. Was kostet das 24er UniFi Switch von Ubiquiti? Die Kosten betragen etwa Euro.

Macht sich also gut im Wohnraum. Es reicht die Anbindung an ein Netzwerk mit PoE. Was ist PoE? Dabei gibt es verschiedene Standards, welche unterschiedliche maximale Leistungen zulassen. Diese kann einfach auf einem Windows oder Linux Rechner installiert werden.

Immer wenn ihr an eurem Heimnetzwerk anpassen wollt oder Logs sehen wollt, dann muss der Rechner gestartet werden. Jetzt kann man immer einen Rechner laufen lassen oder die Software wird auf einem Server installiert. Letzteres machen sicher die Profis. Die Software kann sogar auf einem Raspberry Pi installiert werden.

Das Ganze kostet ein wenig, liefert aber maximalen Komfort. Hinter dem Patchpanel kommen die blanken Kabel aus der Wand. An der Vorderseite kann dann ein RJStecker eingesteckt werden. Auf der anderen Seite wird das Kabel dann mit dem Switch verbunden.

Welches Patchpanel wir einsetzen wollen, das wissen wir noch nicht. Netzwerkschrank — irgendwo muss das alles untergebracht werden Im Netzwerkschranke werden die zentralen Komponenten des Heimnetzwerkes untergebracht. Wir werden aufgrund der vielen Ports ein 19 Zoll Netzwerkschrank einbauen. Der Switch und Patchpanel sind jeweils 1 HE hoch. Der Schrank sollte also mindestens 6 — 9 HE hoch sein.

Mit etwas mehr Platz lassen sich die Kabel sauberer verlegen und es muss nicht alles gequetscht werden. Die entsprechenden Dosen etc. Wir sind dann ab den Netzwerkschrank dran. Die Komponenten kosten alle zusammen etwa 1. Eine genaue Aufstellung schreiben wir, wenn es dann installiert ist.

Dann lasst uns wissen, welche Komponenten ihr einbauen wollt.

BRGF GUIDELINES PDF

Die Netzwerkplanung

.

KANUN TANAH NEGARA 1965 PDF

Feedback senden

.

ANATOMIA DEL ANILLO DE WALDEYER PDF

LAN-Netzwerk einrichten

.

Related Articles